+36 70 633 1316   •   +36 30 618 2139

dressurzentrumkft@gmail.com

Menüpontok

Die Ziele sind die Gleichen, die Ausführenden sind andere

Magazin Pegazus, Ausgabe Dezember 2015: Die Ziele sind die Gleichen, die Ausführenden sind andere – das Dressurzentrum Máriakálnok wurde eröffnet

 

Das Dressurzentrum Máriakálnokhat in den ungarischen und internationalen Dressurkreisen einen guten Namen. Inge, Bernd Braun, und ich errichteten in 14 Jahrenein allen Ansprüchen genügendes Dressurzentrum, wo wir im Laufe der Jahre zahlreiche CDI*** Turniere und ungarische Meisterschaften organisiert haben. Unsere besten Reiter waren hier regelmäßig zu Gast, um an Trainingskursen internationaler Dressurtrainer der Spitzenklasse teilzunehmen.

Nach dem Tod von Bernd Braun suchte Inge Braun Nachfolger, die die Tradition, und die Ziele auf ihrer geliebten Anlage fortführen und weiterentwickeln.

Dank des glücklichen Zufalls haben Robi Ács und sein Team – mit 9 Pferden am Weg zu der ungarischen Meisterschaft – im August einen Abend bei uns verbracht. Da Frau Braun die Tätigkeiten von Robi und Anikó seit langen Jahren kannte und schätzte, machte sie ihnenim Laufe des Abends den Vorschlag, die Anlage zu übernehmen. Sie haben nicht lange überlegen müssen. Am Anfang Oktober sind sie mit 15 Pferden, ihrer Ausrüstung und dem Team mit mehreren Lastwagen in Máriakálnok angekommen.

Für das Übergabefest am 14. November haben wir unsere Freunde eingeladen, und zu unserer Freude sind sehr viele der Einladung gefolgt.

Zuerst wurde „Die Quadrille der Meister“ vorgeführt. Drei ungarische Meister – Róbert Ács, György Komjáthy, Nikolett Szalai – und die Juniormeisterin dieses Jahres, Berill Szőke-Tóthritten eine Quadrille auf Grand Prix Niveau. Die Vorführung fand sehr großen Anklang.

Während der Übergabezeremonie berichtete Frau Inge Braun über die Arbeit von 14 Jahren, und wünschte Anikó und Robi viel Glück und einen guten Start. Anikó Losonczy bedankte sich bei Arnold Winter, daß sie und Róbert alle Erfahrungen aus dem großen Verkaufsstall Wintermühle mit nach Ungarn nehmen konnten. Sie bedankte sich auch bei Inge Braun, daß sie  ihnen ihre herrliche Anlage zur Verfügung gestellt hat, und sie versprach, daß sie die Arbeit im gleichen Sinne, mit jugendlicher Begeisterung fortsetzen werden.

Das fachliche Programm wurde mit der Vorführung der verkäuflichen Ponys und Dressurpferde fortgesetzt. Danach ritt Berill Szőke-Tóth ihre Musikkür, mit der sie eine Woche vorher in Polen mit großem Erfolg 73 % bekommen hat.

Danach wurde bis 2 Uhr nachts in bester Stimmung ausgiebig gefeiert.Alle drücken den jungen Unternehmern die Daumen für eine erfolgreiche Arbeit in Máriakálnok.

György Komjáthy

2015-12-15
Ossza meg másokkal is!

Zurück zu den Nachrichten

© 2016. dressurzentrum.hu – Alle Rechte vorbehalten!
Die Webseite wurde von Reelweb.hu gefertigt.