+36 70 633 1316   •   +36 30 618 2139

dressurzentrumkft@gmail.com

Menüpontok

György Komjáthy

Reitlehrer, Agraringenieur

Er begann seine Reiterkarriere als Springreiter. 1969 wurde er bei den Junioren-Europameisterschaften als 5. und 10. platziert Als Student begann er mit dem Dressurreiten unter der Leitung von Zoltán Ádám in Kaposvár. Sein erster Arbeitsplatz war im Gestüt Somogysárd, wo er 14 Jahre lang für die Zucht in dem 100-Stuten-Gestüt verantwortlich war.

Als stellvertretender Direktor der Reiterakademie von Kaposvár erteilte er Unterricht im Fach Pferdezucht und in der Organisation der Ausbildung der Pferdezuchtingenieure. Er organisierte die ersten Landesstutenschauen.

Als Leiter des Pferdezuchtzweiges bei der Hubertus Bt. in Balatonfenyves, einem Betrieb der Familie Braun, stand er an der Spitze des Gestüts in Pusztaberény und der Reitschule in Balatonfenyves. Dort organisierte er die erste ungarische Elite-Reitpferdeauktion.

Seit 2001 ist er Mitgeschäftsführer und Reitlehrer im Dressurzentrum Máriakálnok.

In Deutschland legte er die Amateur-Reitlehrerprüfung ab. Wo immer er beruflich tätig war, organisierte er nationale und internationale Dressurturniere.

Seine Schüler und Schülerinnen gewannen in „Mannschaft&rd” und „Einzel” bei den ungarischen Juniorenmeisterschaften Gold und Silber, wurden an Meisterschaften für Senioren platziert und nahmen an mehreren Europameisterschaften für Junioren teil.

Er selbst ist als Dressurreiter seit 1979 – mit kleineren Unterbrechungen – Mitglied der ungarischen Auswahlmannschaft und Silbermedaillengewinner der Ungarischen Meisterschaft. Er gewann in mehreren Kategorien und war mehrmals in Weltcupturnieren platziert.

Er ist Mitverfasser mehrerer Reitfachbücher, seine Diplomarbeit wurde bei der Ausbildung der Fachingenieure als Lehrmaterial benutzt. Er war zweimal Kapitän der ungarischen Dressurmannschaft.

2012 erreichte er den 10. Platz im Finale der Weltmeisterschaft für Jungen Dressurpferde in Verden mit Dongo, mit seinem selbst gezüchteten Pferd. Im selben Jahr hat er mit seinem Pferd Wolkenstern den ungarischen Meistertitel gewonnen.

2013 hat er die höchste Auszeichnung des Ungarischen Reiterverbands, die Graf Széchenyi Medaille, bekommen.

Er hält den Kurs „Pferdebeurteilung und Pferdehandel” an der Universität Kaposvár, wo es das Fach Pferdezucht und Sportorganisation seit 2014 gibt.

© 2016. dressurzentrum.hu – Alle Rechte vorbehalten!
Die Webseite wurde von Reelweb.hu gefertigt.